Platin

 

 

Platin

Platin hingegen eignet sich aufgrund seiner Härte zur Reinverarbeitung. Für Trauringe verwenden Juweliere daher nur eine sehr geringe Beimischung anderer Metallen, 950er Platin (95 von 100 Anteilen reines Platin) findet sich am häufigsten. Neben dem 950er Platin kommt immer öfter das 600er Platin zum Einsatz, es bestehen also zu 60% aus reinem Platin.

 

Platin 600

Die Vorzüge dieser Legierung liegen klar auf der Hand. Ein Trauring aus Platin 600 ist edel und erschwinglich zugleich. Die Preise für einen Trauring aus Platin 600 bewegen sich in etwa auf dem Level eines 750er Weissgoldringes, wobei Platin deutlich wertvoller und hochwertiger ist. Das Material selbst lässt sich hervorragend Verarbeiten, wartet mit einem angenehmen Tragekomfort und einem hohen spezifischen Gewicht auf. Abrieb gibt es so gut wie gar nicht und auch nach Jahrzehnten brilliert der Platin 600 Ring mit seiner reinen weißen Farbe.

 

Fazit

Eine hochwertige Alternative für Eheringe aus Weissgold, dennoch deutlich erschwinglicher als sein „großer Bruder“ Platin 950, wodurch Ehepaare auch bei kleinerem Trauringbudget nicht auf einen massiven und hochwertigen Ring verzichtet werden müssen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Juwelier Schwarcz